Alles über  t.A.T.u.

t.A.T.u. (Russisch: Тату) ist ein russisches Popduo von zwei Mädchen welche sich als Lesbenpaar vermarktet hatte. Bis Dezember 2003 gab es unzählige Spekulationen über dieses Thema. Im russischen TV gaben sie bekannt, dass sie keine Lesben sind und auch nie ein Paar waren. Sie hatten lediglich die Marketingstrategie ausgenutzt, welche von Ivan, dem ehemaligen Kinderpsychologen, Shapovalov kam. Sie sind dafür bekann das Publikum zu schockieren und Tabus zu brechen.

Die ursprüngliche t.A.T.u. Konzept wurde von einem ehemaligen russischen Kinderpsychologe und Marketing Executive, Ivan Shapovalov der inzwischen Produzent entwickelt hat.

Katina und Volkova kannte sich schon vor der Zeit von t.A.T.u. Beide sangen in der berühmten Kindergruppe 'Neposedy', in welcher Yulia durch ihre angeblichen Provokationen und 'unpassendem Verhalten' rausflog (Volkova hatte einmal zugegeben das sie andere Mädchen in ihrem Chor belästigte; später trank und rauchte). Kurz nachdem sie Neposedi verließ, ging auch Katina.
Shapovalov suchte beim Castin 1999 zuerst Lena Katina aus. Dort sang sie ein Lied über dne Krieg in Jugoslavien. Später entschied er sich dafür ein Duo zu gründen und fügte Yulia Volkova (welche im gleichen Casting wie Katina war) hinzu. Beide waren zu der Zeit 14 Jahre alt. Elena Kiper, Shapovalovs Liebhaberin und Debütmanagerin von t.A.T.u. sagte das t.A.T.u. ihre Idee war. Sie schlief einmal bei ihrem Zahnarzt ein und hatte inen Traum bei der sie eine andere Frau küsste. Als sie wach wurde erinnerte sie sich nur an einen Satz: 'Ya soshla s uma' (was soviel bedeutet wie 'Ich habe meinen Verstand verloren'). Der Titel des Songs und somit schrieb sie den Songtext nieder, welches die erste Single von t.A.T.u. wurde. Ebenso sagte Kier, dass sie beinflußt wurde durch den schwedischen Film 'Raus aus Amal' (engl. Fucking Amal') welcher 1998 von Lukas Moodysson produziert wurde.

Shapovalov und Kiper fielen später aus, da er keine Lizensgebühren zahlte.

Yulia Volkova

Yulia Volkova wurde am 20. Februar 1985 in einer Familie eines erfolgreichen Geschäftsmanns in Moskau geboren. Im Alter von 7 Jahren, parallel zur Grundschule, besuchte Yulia die Musikschule und lernte das Piano spielen. Als Yulia 9 war wurde sie Mitglied der berühmten Kinder 'Stimmen und Instrumental Gruppe' "Neposedy" (Die Zappeligen). Beim Casting sang Yulia den russischen Folksong "Oy, to ne vecher".

Lena Katina

Lena Katina wurde am 4. Oktober 1984 in einer Familie eines berühmten Musiker - Sergey Katin- in Moskau geboren. Als sie 7 Jahre alt war, besuchte sie die Grundschule und die Musikschule um dort das Piano spielen zu erlernen. Als sie 10 war sang sie solo in der berühmten Kindergruppe 'Avenue'. Im Alter von 13 ging Lena ebenfalls zu 'Neposedy', wo sie Yulia Volkova kennenlernte.

 

Ivan Shapovalov

Shapovalov wurde am 28 Mai 1966 in Kotovo, Russland geboren. Sein Vater Nikolay Aleksandrovich war Künstler und seine Mutter Nadezhda Richardovna Physiklehrerin. Im Jahre 1988 ging Shapovalov auf das Medical Institut für Kinderpsychologie. Von 1992-1999 war er ein Marketingdirektor und Werbedirektor. Shapovalov gründete 1999 mit Voitinskyi, Sergio Galoyan, Renski und Liebhaberin Elena Kiper die Gruppe t.A.T.u..

Im Zweifelsfall,
finde es heraus!
Ich bin ein Poet
und das weiß ich!

Falls ihr irgendwelche Anmerkungen über diese Seite habt, sei es Fehler oder ähnliches, dann kontaktiert mich auf: franb@tatu4u.net.

Boris Rensky
Im Frühjahr 2004 verließen Katina und Volkova ihren Manager Ivan Shapovalov, da sie vermuteten das die Aufnahmen des zweiten Albums zu schlecht waren um an den Erfolg des ersten Albums anzuknüpfen. Sie waren in dieser Zeit noch einen Vertrag bei Universal Music Russia. Aber ihr neuer Manager Boris Rensky (welcher Shapovalovs Geschäftspartner und Finanzführer war) verhandelte einen neuen Vertrag bei Universal Music International aus. Der neue Vertrag war für mehr als vier Alben (welcher Dangerous and Moving beinhaltet) vorgesehen.

 

© franb 2010
sitemap

Neueste

Nach dem Erfolg von „Veselye Ulibky“ in Russland, hat Boris im März 2009 bekannt gegeben, dass das Projekt t.A.T.u. sich in einer Auszeit befände und die Mädchen sich auf Solokarrieren konzentrieren würden.

Das bedeutete jedoch nicht, dass es keine Pläne mehr für t.A.T.u. gab. Sie veröffentlichten die englischsprachige Version von „Happy Smiles“, „Waste Management“, den Soundtrack des Films „You and I“, der im Frühjahr 2011 in die russischen Kinos kommen wird. Lena www.lenakatina.com/ wird weiterhin mit ihren gewohnten Team arbeiten. Yulia www.juliavolkova.com/en/ dagegen hat sich für ein anderes Team entschieden.